Aktuelle Angebote


Die Erde ist eine Scheibe

Diese Aussage ist natürlich Unsinn und seit vielen Jahrhunderten wissenschaftlich entkräftet. Doch die Menschen im Mittelalter hatten nun mal keine exakten Messmethoden, also mussten sie sich auf ihre Wahrnehmung verlassen. Und die sagte ihnen eben, dass sich über uns ein Himmelszelt wölbt.

Diese Aussage ist natürlich Unsinn und seit vielen Jahrhunderten wissenschaftlich entkräftet. Doch die Menschen im Mittelalter hatten nun mal keine exakten Messmethoden, also mussten sie sich auf ihre Wahrnehmung verlassen. Und die sagte ihnen eben, dass sich über uns ein Himmelszelt wölbt.
Heute sind wir in der Lage mit genauesten Messmethoden alle möglichen Daten zu erheben, und wir leiten unsere Schlussfolgerungen aus wissenschaftlichen Erkenntnissen ab. Dies gilt besonders für den Bereich Gesundheit, wo unser Körper von oben bis unten durchleuchtet werden kann. Sinnliche Wahrnehmung erscheint uns weltfremd oder antiquiert in Zeiten hoher wissenschaftlicher Erkenntnis. Natürlich verlassen wir uns darauf, was das Blutbild sagt, welchen Zuckerwert das Messgerät anzeigt, doch es gibt auch die eigene sinnliche Wahrnehmung des eigenen Organismus und Körpers. Was früher Naturvölker beherrschten, haben wir weitestgehend verlernt. Wir müssen uns auf Geräte verlassen, die uns sagen, wie es uns geht.

Vielleicht ist das neue Jahr einmal Anlass, darüber nachzudenken, wie wir die eigene sinnliche Wahrnehmung stärken können. Dazu braucht es Ruhephasen, Zeit für Reflexion. Vielen Menschen gelingt dies gut durch Meditation oder auch Methoden wie Yoga und Achtsamkeitstrainings. Sinnliche Wahrnehmung des eigenen Körpers muss man üben. Die gute Nachricht ist aber, dass es ein jeder lernen kann, wenn er sich ein bisschen Zeit dafür gibt. Dann spürt man recht einfach und schnell, was einem gut tut bzw. was nicht, wann man eine Pause braucht, wann mehr Bewegung oder mehr Schlaf.

Die sinnliche Wahrnehmung des eigenen Körpers und Selbst hat noch einen weiteren Effekt. Es geht um den Begriff „Mitfühlen“. Schon das Wort sagt aus - „Mit – Fühlen“ – ich kann mich nur dem Anderen zuwenden, wenn ich mich selbst wahrnehme. Die eigene sinnliche Wahrnehmung stärkt uns auch in die Wahrnehmung des Anderen und hat damit einen sozialen Effekt. Ich kann den Anderen mit Empathie entgegentreten und eine Verbindung zu meinen Mitmenschen aufbauen.

Und wer sich dann selbst wahrnimmt und spürt, an der einen oder anderen Stelle etwas für sich tun zu wollen, z. B. in Sachen Prävention, den beraten wir gerne in unserer Apotheke. Und wir versorgen Sie mit Produkten und Präparaten, die schon auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, die mit hoher Qualität produziert werden und gesundheitlichen Nutzen stiften. Wir brauchen eben beides, sinnliche Wahrnehmung und ein starkes wissenschaftliches Fundament.

Möge beides Sie in 2019 gesund halten.

Herzlichst Ihre
Silke Achenbach





Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt). Warnhinweis für Schmerzmittel (Analgetika): Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

Unsere Partnerapotheke


Lumdatal-Apotheke

Besuchen Sie uns auch dort!

Wir freuen uns auf Sie!

Ratgeber Thema im Januar

Guter Vorsatz Rauchstopp

Guter Vorsatz Rauchstopp

Entwöhnung gut vorbereiten

Das Rauchen aufgeben – ein Klassiker unter den Neujahrsvorsätzen. Doch nur wenigen Rauchern gelingt ... Zum Ratgeber

News

Hormonersatz in den Wechseljahren
Hormonersatz in den Wechseljahren

Pflaster besser als Tablette

Gegen die Wechseljahresbeschwerden nehmen viele Frauen weibliche Sexualhormone ein. Diese Hormonersatztherapie birgt auch Gefahren wie zum Beispiel Thrombosen. Hormonpflaster wiesen dabei ein deutlich geringeres Risiko auf als Tabletten.   mehr

Digitales Fiebermessen bei Kindern
Digitales Fiebermessen bei Kindern

Stirn, Ohr oder Darmausgang?

Auf schnelle und verlässliche Weise die Temperatur bei den Kleinen zu messen hilft Eltern zu entscheiden, ob der Gang zum Arzt noch warten kann oder dringend erforderlich ist. Dabei ist der Ort der Messung nicht egal, wie eine dänische Studie zeigt.   mehr

Frühjahrsputz in der Hausapotheke
Frühjahrsputz in der Hausapotheke

Abgelaufene Arzneimittel entsorgen

Verbraucher sollten Medikamente, bei denen das Verfalldatum überschritten ist, nicht mehr anwenden und sachgerecht entsorgen. Bei angebrochenen Packungen kann sich die Haltbarkeit sogar auf wenige Wochen beschränken.   mehr

Schlaganfall: Gesund leben wichtig
Schlaganfall: Gesund leben wichtig

Ausgleich von schlechten Genen möglich

Das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, wird sowohl von den Genen als auch von Lebensstil und Ernährung bestimmt. Kann ein gesunder Lebensstil den Einfluss negativer Gene ausgleichen?   mehr

Sicher unterwegs bei Eis und Schnee
Sicher unterwegs bei Eis und Schnee

Pinguin-Gang schützt vor Unfällen

Ergiebige Schneefälle bescheren uns zu Jahresbeginn glatte Straßen und rutschige Gehwege. Um gefährliche Stürze zu vermeiden, sollten Fußgänger sich an ein Beispiel aus der Natur halten: den Pinguin.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Rabenau-Apotheke
Inhaberin Silke Achenbach
Telefon 06407/75 56
E-Mail rabenau-apotheke@t-online.de